Ausrüstung

Ausrüstung für Blogger / Reiseblogger


Als wir mit dem Bloggen angefangen haben, war uns gar nicht klar welche Ausrüstung für Blogger / Reiseblogger nötig ist.
Schnell merkten wir, dass ab dem ersten Blog-Beitrag bestimmte Ausrüstungsgegenstände immer wieder zum Einsatz kamen. Equipment was lange unbenutzt herumlag, ist nun ständig in Gebrauch. Vieles wurde neu angeschafft und wir sind ständig dabei unser Equipment zu optimieren. Gerne zeigen wir Euch auf dieser Seite unsere Ausrüstung. Natürlich sind wir noch nicht vollständig und deshalb füllt sich die Seite hier nach und nach. Diese Page enthält Werbung und Affiliate Links.


Hier gehts direkt zu folgender Ausrüstung:

Kamera
Stromversorgung im Urlaub
Rucksäcke
Stativ
Unterhaltung und Speicherplatz

Ausrüstung Blogger / Reiseblogger – Kameraausrüstung

Systemkamera für den täglichen Gebrauch

Werbung da Produktnennung und Verlinkung

Ausrüstung für Blogger / Reiseblogger
Olympus OM-D E-M10 Mark II

Diese Systemkamera haben wir seit ein paar Wochen im Einsatz. Vorher haben wir tatsächlich fast nur mit unserem Iphone oder einer kleinen Digitalkamera fotografiert. Nach und nach haben wir aber höhere Ansprüche an unsere Fotos gestellt. Durch Zufall sind wir über eine andere Reisebloggerin auf die Systemkamera Olympus om-d e-m10 mark ii aufmerksam geworden. Daraufhin haben wir uns einige Blogs und Foren zu der Kamera durchgelesen. Auch dort wurden wir darin bestätigt, mit der Kamera einen leichten, handlichen Begleiter zu bekommen. Die Kamera macht Mega gute Fotos, die Menuführung und Bedienung ist auch für Anfänger gut zu verstehen. Durch viele vorprogrammierte Einstellungen ist es auch für Ungeübte schnell möglich das Beste aus jeder Situation herauszuholen.
Die Kamera kann mit vielen Objektiven erweitert werden. Wir sind jedoch der Meinung, dass für den Anfang die oben verlinkte Ausstattung ausreicht und auch dem Geldbeutel nicht zu sehr schadet.

Olympus OM-D E-M10 Mark II Systemkamera (16 Megapixel, elektronischer Sucher mit 2,36 Mio. OLED, WLAN, Metallgehäuse) Kit silber inkl. 14-42mm Objektiv silber + M.Zuiko Digital ED 40-150 mm Objektiv

Uns gefällt vor allem:

  • Die Größe – Die Kamera passt immer noch in die Laptop Rucksäcke von Fjällräven (siehe weitere Ausrüstung) oder Packliste Jordanien
  • Die WLAN Funktion. In Verbindung mit der App sind die Fotos schnell auf dem Handy und somit schnell parat für den Blog oder Instagram
  • Die Erweiterungsmöglichkeiten, da Olympus für die OM-D Produkte viel Zusatzequipment anbietet.
  • Letztendlich überzeugt uns auch der Style der Kamera. Wir finden die Kamera hat einfach einen super Look und unterscheidet sich dadurch von anderen Kameras.

Olympus OM-D E-M10 Mark II Systemkamera (16 Megapixel, elektronischer Sucher mit 2,36 Mio. OLED, WLAN, Metallgehäuse) Kit silber inkl. 14-42mm Objektiv silber + M.Zuiko Digital ED 40-150 mm Objektiv


Ausrüstung Blogger / Reiseblogger – Stromversorgung

Werbung da Produktnennung und Verlinkung

Powerbank von ANKER
Reiseadapter von S-KROSS
Ladegerät von ANKER

Stromversorgung – Die Herausforderung

Als Reiseblogger oder wenn man einfach viel unterwegs ist, reichen die Akkus einfach nicht den ganzen Tag.
Seit wir mit dem Bloggen begonnen haben, nutzen wir unsere elektronischen Geräte einfach viel häufiger und intensiver als vorher.

Wir nutzen die oben vorgestellte Kamera sehr häufig und sind damit immer auf der Suche nach dem perfekten Foto. So machen wir mehr Fotos, bedienen lange die Einstellungen und das integrierte W-LAN. Das führt einfach dazu, dass die Akkus schneller leer sind, als bei sporadischer Nutzung. Wir haben für die Kamera auch immer einen Ersatzakku dabei. Den möchten wir auch nicht missen.

Mit dem Handy recherchieren wir während unserer Ausflüge oder Urlaube oft nach Sehenswürdigkeiten. Wir machen Schnappschüsse, pflegen unsere Social Media Profile, navigieren oder lesen Bücher auf dem Handy. Nicht selten gehen so 2 Akku-Ladungen an einem Tag durch.

Für unsere Tochter nehmen wir immer ein IPad mit in den Urlaub. Das wird zwar sehr dosiert für Hörspiele, Lernspiele oder mal eine Serie genutzt, benötigt aber auch ab und an eine volle Ladung.

Powerbank von ANKER
Reiseadapter von S-KROSS
Ladegerät von ANKER

Unser Mac Book Air nutzen wir tatsächlich seit dem Beginn des Bloggen erst richtig. Vorher ab und an mal, um ein Schreiben aufzusetzen oder um ein bißchen im Internet zu surfen. Jetzt verfassen wir 99% der Blogbeiträge auf dem Mac Book Air. Wir bearbeiten und archivieren Fotos usw.! Das führt ebenfalls dazu, dass tagtäglich eine Ladung notwendig ist.

Stromversorgung die Lösung

Wir haben für unser Handy und für das IPad, die Lösung in einer perfekt geeigneten Powerbank gefunden. Die Powerbank von Anker ist klein und leicht für die Reise, bietet aber 3 volle Ladungen für das IPhone oder eine Ladung für das IPad. Perfekt für leichtes Handgepäck, für Roadtrips oder Aufenthalte bis zu 2-3 Tagen in der „Wildnis“.

Für die Kamera Akkus und das Mac Book Air nutzen wir die herkömmlichen mitgelieferten Ladegeräte
Aber was ist, wenn wir in einem Land unterwegs sind in denen andere Steckertypen verwendet werden.
Dafür haben wir uns den Reiseadapter von S-KROSS gekauft und nutzen ihn seitdem regelmäßig.
Ein wesentlicher Vorteil bietet sich durch die 2 zusätzlichen USB Ladebuchsen.
Somit können wir an dem Adapter nicht nur elektrische Geräte betreiben, sondern auch noch 2 Handys gleichzeitig laden.

Hinzu kommt noch ein zusätzliches Ladegerät für Handys von Anker, welches wir hauptsächlich nutzen, um die oben beschriebene Powerbank zu laden.

Wir sind sehr überzeugt von allen 3 Reisegadgets und können sie Euch uneingeschränkt weiter empfehlen. Über die Lebensdauer können wir momentan nach ca. 6 Monaten nicht wirklich berichten, haben jedoch keine negativen Rückmeldungen in den Bewertungen gelesen.

Hier haben wir Euch nochmal alle 3 Reisegadgets verlinkt:

Powerbank von ANKER
Reiseadapter von S-KROSS
Ladegerät von ANKER


Ausrüstung Blogger / Reiseblogger – Rucksäcke

Wir sind eigentlich immer mit unseren Fjällräven Rucksäcken unterwegs.
Diese Rucksäcke sind einfach Alleskönner. Wir nutzen sie zum Einkaufen, zum Wandern bei Tagestouren, zum Transportieren unserer Ausrüstung wie (Kamera, kleines Stativ, Objektive, Powerbank, Mac Book, Verpflegung) usw.! Der Rucksack ist somit im Alltag und im Urlaub ständiger Begleiter.

Der Rucksack ist robust und bis zu einem gewissen Punkt wasserfest.

Fjällräven Kanken Rucksack 15″

Besonders gut finden wir das Laptop-Fach. Hier finden immer das Mac Book Air Platz und die Reisedokumente sind sicher verstaut und immer mit einem Griff bereit.

Ein weiteres Highlight ist das herausnehmbare Sitzkissen.
Das Hauptfach lässt sich sehr weit öffnen und ermöglicht so einen schnellen Blick auf alle Gegenstände.
Es gibt 2 Seitentaschen und ein kleines fach vorne am Rucksack.

Den Rucksack gibt es in der Größe 15″ und in 13″, wovon wir je einen haben

Fjällräven Kanken Rucksack 15″
Fjällräven Kanken Rucksack 13″

Auch wenn fast jeder dritte mittlerweile mit dem Rucksack herumläuft, könne wir nicht von der Hand weisen, dass der Rucksack einfach stylisch und praktisch zu gleich ist. Wir können und möchten Euch den Rucksack nur empfehlen.

Hier haben wir Euch den Rucksack nochmal verlinkt:

Fjällräven Kanken Rucksack 15″
Fjällräven Kanken Rucksack 13″


Wenn Euch unsere Empfehlungen zusagen würden wir uns freuen, wenn Ihr über eine der Verlinkungen auf die Suche nach dem passenden Produkt geht. Dadurch zahlt Ihr keinen Cent mehr, ermöglicht uns aber diesen Blog zu finanzieren. Vielen Dank dafür und seid Euch sicher, dass wir nur empfehlen was wir selber gerne nutzen. Liebe Grüße Torsten und Katja!


Ausrüstung Blogger / Reiseblogger – Stativ

Rollei Compact Traveler No.1 | Carbon | Schwarz | Leichtes-Reisestativ | Foto-Stativ mit geringem Packmaß | Kugelkopf und Stativtasche
rollei-compact-traveler-no–1-carbon-stativ-orange

Warum ein Stativ

Unsere Stativ von Rollei ist unsere neuste Errungenschaft. Immer mehr haben wir uns in die Fotografie eingearbeitet. Dabei sind wir dann natürlich auch an den Punkt gekommen, an dem wir ohne Stativ nicht mehr weiter kommen.
Aufnahmen bei dämmerigen Licht oder Landschaftsaufnahmen, sowie Portraits verwackeln sehr schnell. Außerdem ist es Freihand sehr schwierig die richtige Perspektive einzustellen und mit immer neuen Einstellungen das Bild im rechten Licht erscheinen zu lassen.

Leichtes Stativ in kleinem Format einklappbar

Da wir viel unterwegs sind und unsere Fotos auf Reisen, Ausflügen, beim Wandern oder Mountainbiken schießen, sollte es ein leichtes uns kleines Stativ werden.

Monopod / Tripod / 33 cm Packmaß

Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon 

Das Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon schafft genau das, was wir uns vorgestellt haben.

  • Es ist mit seinen 980 g sehr leicht und bietet damit optimales Gewicht für unseren Einsatzbereich
  • Mit einem Packmaß von 33cm passt es immer in oder an unsere Rucksäcke, Koffer oder Kletterrucksäcke.
  • Es kann als Dreibein- oder als Einbeinstativ genutzt werden
  • Das Stativ hat einen Haken um ein Gewicht anzuhängen um noch bessere Standfestigkeit zu bieten.
  • Mit einer Tragkraft von 8 kg kann das Stativ als sehr robust bezeichnet werden.

Was uns besonders gefällt

Das Rollei Stativ ist mit seiner kleinen Größe und dem geringen Gewicht ein optimaler Begleiter bei unserer Arbeit mit dem Blog, sowie bei unseren Hobbys.
Der Aufbau geht sehr schnell und unkompliziert. Das Einstellen funktioniert ohne großen Aufwand. Kleines Werkzeug für den Umbau von Tripod auf Monopod ist mit dabei, sowie eine Tragetasche.
Unserer Meinung nach ist der Preis von um die 100 € voll okay, da man ein sehr hochwertiges Produkt bekommt.


Unterhaltung und Speicherplatz

Eine der wichtigsten Austattungen ist mittlerweile das Abo Amazon Prime geworden. Auf unseren Reisen nutzen wir es, um Musik zu hören, um ab und an mal Serien zu streamen, Filme auf langen Anreisen zu schauen oder Hörspiele für unsere Tochter herunter zu laden. Aber auch zuhause kann man sehr von den genannten Vorteilen profitieren.

Ein weitere wichtiger Punkt ist der kostenlose UNENDLICHE Speicherplatz für Fotos beim in Prime enthaltenen Prime Photo. Somit können wir unseren Speicherplatz auf dem Iphone gering halten und kommen nie mehr an das Speicherlimit.

Natürlich ist auch der Versandkostenvorteil nicht schlecht. Wir bestellen recht viel über Amazon und holen die gesamten Abokosten durch die Ersparnisse der Versandkosten wieder rein. Es lohnt sich wirklich.
Das Amazon Prime Abo erschlägt so 4 bis 5 Abos bei anderen Anbietern im Bereich Film, Serien, Speicherplatz, Ebooks, Hörspiel und Hörbücher. Das spart jede Menge Geld und man hat alles kompakt in einem Abo.
Wir sind seit sehr vielen Jahren Prime Kunden und können es daher sehr empfehlen.

Klickt hier um euch die gesamten Vorteile anzuschauen.

Hier geht es bald weiter mit unserer Ausrüstung

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.